Die Filmproduktion bedankt sich für die neue Kameraeva‘s Stiftung spendet neue Kamera für die Filmproduktion

Maßnahmenteilnehmende können wieder mit modernster Kameratechnik qualifiziert werden

Vorstand und Kuratorium von eva’s Stiftung haben aus einer Vielzahl an gestellten Anträgen eine Auswahl getroffen. Der Antrag der Filmproduktion wurde zur Freude aller Teilnehmenden berücksichtigt.

Für die Drehaufnahmen stehen im Filmprojekt zwei Kameras zur Verfügung, von denen eine Kamera immer wieder aufgrund technischer Störungen ausgefallen ist. Die notwendigen Reparaturkosten waren gegenüber einer Neuanschaffung unwirtschaftlich. „Es ist wichtig, dass die Menschen, die sich bei uns in der Filmproduktion qualifizieren und ausprobieren wollen, das mit moderner Technik auf neuestem Stand tun können“, sagt Fachbereichsleiter Martin Tertelmann.

Die Filmproduktion des Sozialunternehmens Neue Arbeit bietet medieninteressierten langzeitarbeitslosen und benachteiligten Menschen die Möglichkeit, sich im Medienbereich in den Bereichen Redaktion, Kamera und Postproduktion zu qualifizieren. In der Filmproduktion sind ca. 15 Personen beschäftigt.