Ausbildungsbegleitende Hilfen (AbH)

Ausbildungsbegleitende Hilfen (AbH)

Die ABH zählt zu den Maßnahmen, die unter das SGB III (drittes Sozialgesetzbuch) fallen. ABH-Maßnahmen werden vollständig durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit bezahlt. Es entstehen also weder für Auszubildende noch für den ausbildenden Betrieb Unterrichtskosten.

Die Anmeldung erfolgt berufsbezogen über die verschiedenen Anbieter der ABH: die Deutsche Angestellten- Akademie (DAA), den Internationalen Bund (IB) oder das Sozialunternehmen NEUE ARBEIT gGmbH.

Dateiname: ABH_Flyer_DinLang.pdf
Dateigröße: 484.05 KB
Dateityp: application/pdf
Downloads: 2804 Downloads
Created Date: 21.03.2013
Last Updated Date: 09.09.2014